George Lucas‘ Version für Episode VII drehte sich um Teenager

George Lucas wanted the third Star Wars trilogy to star teenagers, but those in charge after he sold his empire to Disney and relinquished creative control — including his hand-picked successor — rejected Lucas‘ plans.

Gott sei Dank (oder wem auch immer man bei Lucas Film danken sollte…)

Das Marvel Cinematic Universe

Ich war diese Woche endlich auch mal im neuen Avengers. Mir hat er sehr gut gefallen! sicher nicht der beste Film aller Zeiten und auch sicher nicht der beste Marvel-Film bisher, es hat sich aber gelohnt dafür ins Kino zu gehen!

Guter Humor, klasse Action, tolle Charaktere die eine tolle Chemie zusammen haben. Lediglich der Namensgebende Ultron war meiner Meinung nach der Schwachpunkt des Filmes… Irgendwie war es nicht wirklich das „Zeitalter“ von Ultron, er war im Grunde auch wieder nur ein Gegner. Aber er hat wirklich Spaß gemacht! 🙂

Wer noch Fragen zum Marvel Cinematic Universe (MCU) hat, der findet in folgenden Verge-Artikeln im Grunde alle Antworten. Im ersten Artikel, bzw. YouTube Video wird das komplette Universum in Chronologische Reihenfolge gepackt. Im zweiten Artikel geht es dann um die Infinity-Stones direkt, die schon mehrfach angeteasert wurden, in Age of Ultron aber nun ganz offen genannt werden und deren Wichtigkeit für das gesamte MCU deutlich gemacht wird.

Wer manche der zum MCU gehörenden Filme nicht gesehen hat (angefangen im Grunde mit Iron Man) und vor allem wer Age of Ultron noch nicht gesehen hat:

(Endlich mal eine Doctor Who Referenz in meinem Blog! :mrgreen:)

What you need to know about the Marvel Universe

Marvel’s master plan: The complete novice’s guide to Infinity Stones

Batmans Anzug

Batman color

via The Verge

Ich bin ja wirklich mal gespannt auf Ben Affleck als Batman. Ich habe keinerlei Bedenken deswegen. Aber der Anzug? Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll! Sieht irgendwie wie eine seltsame Mischung aus Stoff und Leder aus, aber viel Schutz wird der wohl kaum bringen..

Da hat mir alles was vorher kam (incl. des „Nippel Anzugs“ 😉) deutlich besser gefallen.

Wir werden sehen.

Amazing Spiderman 2

If the last decade saw superhero movies edging towards the overwrought and self-important, The Amazing Spider-Man 2 may go too far in returning them to their silly, comic-bookish origins. While an improvement over its 2012 predecessor, director Marc Webb’s follow-up is populated with fan service and franchise bait, but leaves its actors — and the audience — foraging for anything resembling a human connection. The result is camp without conviction; a Batman & Robin-style scenery chewer in a Batman Begins era.

via TheVerge.com

Oha, das hört sich nicht gut an… Ich hab den ersten Amazing Spiderman die Tage gesehen und fand ihn nicht schlecht. Wer aber mittlerweile „The Dark Knight“, oder „X-Men: First Class“, oder „Captain America“, oder „The Avengers“ gewohnt ist, der hat sicherlich etwas mehr erwartet.

Offenbar hat der 2. Amazing Spiderman genau die Schwächen, die in den Trailern schon offensichtlich wurden. Zu viele Gegner, zu bunt, zu abgedreht. Schade, die Vorlage bietet doch so viel Potential…