Kategorie-Archiv: My2Cents

Religion und Wissenschaft

wpid-Photo-10.02.2014-1806.jpg

via IFuckingLoveScience

Gibt es sonst noch etwas hinzuzufügen? DAS ist, was Wissenschaftler und Skeptiker auf der einen, und Para-”Wissenschaftler”, Verschwörungstheoretiker, Truther, Impfgegner, Homöopathie-Anhänger, usw… auf der anderen Seite voneinander unterscheidet.

Der eine ist gewillt sein komplettes Weltbild den Fakten und Beweisen anzupassen, für den anderen müssen sich die Fakten seinem Weltbild anpassen, egal wie sehr da gebogen oder auch gebrochen oder ignoriert werden muss.

Zu welcher Gruppe möchtest Du gehören? Für mich ist die Antwort einfach…

Die Wahrheit!

Diese in der Regel recht schlichten Geister ignorieren dabei etwas ganz Wesentliches: Der gesunde Menschenverstand hilft einem beim Erkennen der „Wahrheit“ herzlich wenig. Nicht ohne Grund kennt die Wissenschaft keine Wahrheit. Wir können uns ihr nur immer weiter annähern, ohne je zu wissen, wie nah wir wirklich dran sind. Und so läuft es im echten, harten Leben darauf hinaus, Indizien und Theorien gegeneinander abzuwägen, Belege zu sammeln, Hypothesen aufzustellen und zu widerlegen. So viel Komplexität ist auch einem Fluorid-Truther nicht zuzumuten.

via SciLogs.de

Der Artikel ist Pflicht-Lektüre! Die Aussagen am Anfang treffen auf so ziemlich jede “Weltverschwörung”, Chemtrails (oder Schämträls), Impfgegner oder sonstige ach so logisch klingende Behauptung von jemandem der glaubt die Wahrheit für sich alleine gepachtet zu haben, zu. Und Gegenargumente sind ja sowieso immer gekauft und sollen die Verschwörung immer nur weiter bekräftigen, so dass man sich damit dann auch gar nicht erst auseinandersetzen muss…

Aber natürlich funktioniert Wahrsagen/Horoskop etc…

Egal ob Wahrsagen, Hand- oder Fußlesen oder was auch immer man sich an Körperteilen, Planetenkonstellationen etc. für die Deutung von Schicksalen, Charakteren oder Diagnosen aussuchen will – im Grunde funktioniert das so:

via Psiram.com

Hervorragend! Kurz und knapp auf den Punkt gebracht. :-) Ich kann nur sagen, denkt nach und lasst euch nicht verarschen.

Gelddruckmaschine Olympia

“At all costs Putin cannot be seen to have the approval of the civilised world.” Aber nun hat Putin genau das. Er hat die Anerkennung der ganzen Welt.

via ScienceBlogs.de

Ein genialer, aber auch sehr verzweifelt klingender Aufruf von Steven Fry, den Florian Freistetter hier noch einmal hervorgeholt hat. Leider hat er nichts bewirkt… :-(

Ich kann es persönlich nicht nachvollziehen, dass die Spiele in Russland eiskalt durchgezogen werden, Diskussionen über die Zustände, die Umstände, das drumherum etc, werden höchstens am Rande geführt. Statt dessen findet es die Welt lustig, dass Toiletten keine Trennwände haben

Es kotzt mich an wenn von offizieller Seite gesagt wird, die Spiele seien “apolitisch”. So eine gequirlte Scheiße! Gerade dort, gerade dort wo der Sport zählen sollte und nicht Hautfarbe, Meinung, oder der Lebensstil. Gerade dort müsste doch eigentlich alles dafür getan werden, um Ungerechtigkeit und die Missachtung von Menschenrechten hoch zu halten. Statt dessen werden Extremismus, Schwulenhass und Unterdrückung durch die Spiele in gewissen Maße legitimiert.

Von jedem Land das Sportler dort hin schickt, von jedem Sportler der dort mitmacht und auch von jedem, der sich die Spiele anschaut.

Vom IOC braucht man eh nichts erwarten. Solange der Scheck nur groß genug ist, spielt es anscheinend keine Rolle wie schlimm die Umstände, wie skandalös der Umgang mit Menschenrechten, oder wie sehr der Hass auf eine bestimmte Gruppe Menschen (unabhängig davon ob schwul oder auch Opposition) von diesem Land geschürt wird.

China, Russland, Katar, es gibt für das IOC oder andere große Sportverbände offensichtlich kein Halten mehr, solange nur genug Geld fließt.

Das macht mich wirklich traurig… :’-(

“Betätigungsfeld”

Abmahnanwalt will Aktivitäten ausweiten

“Redtube war eher ein Testballon. Wir haben auch in anderen Portalen bereits ermittelt, deswegen rechne ich damit, in den kommenden Monaten auch Nutzer der anderen Portale anzuschreiben”, sagte Rechtsanwalt Thomas Urmann von der Rechtsanwaltskanzlei U+C der “Welt am Sonntag”. Der Jurist setze auf Streaming als neues Betätigungsfeld, da sich die Abmahnung von Tauschbörsen-Nutzern nicht mehr lohne. Die Nutzer seien vorsichtiger geworden, erklärte Urmann.

via onlinekosten.de

Wie bitte?!? Wie kann man dieser Kanzlei erlauben, solch ein Gebaren an den Tag zu legen und weiter Nutzer massenhaft mit Abmahnungen zu überziehen?!? Das Gericht wird in meinen Augen “belogen” (meine eigene Meinung), um Nutzer zu IP-Adressen zu bekommen. Woher diese Adressen kommen ist immer noch völlig unklar! Wer da im Gericht gepennt hat und die Herausgabe der Daten genehmigt hat, gehört gefeuert!

Und die Begründung, dass der Film ja im RAM zwischengespeichert wird bis er gesehen wird ist ja wohl so was an den Haaren herbei gezogen und hirnverbrannt! Wer so eine Abmahnung bekommen hat: Bitte nicht zahlen, holt euch einen Anwalt. Das Ganze steht auf so wackeligen Beinen, das kann auf keinen Fall durchgehen!

Und dann von “Betätigungsfeld” zu reden ist eine bodenlose Frechheit!

So kann es doch nicht weiter gehen…

(All das hier geschriebene ist meine Meinung, soweit ich weiß ist das durch die Meinungsfreiheit geschützt. Es stellt keine juristische Aussage dar.)

(Falls ein Anwalt auf die Idee kommt, dass ich ihm hier ans Bein pinkeln würde…)