Doodle Jump

  Es gibt eine ganze Menge Spiele auf dem iPhone. Eines der besten Spiele überhaupt ist mit Sicherheit Doodle Jump.

Worum geht’s?

 Nun, die Spielfigur ist ein kleines, seltsam gezeichnetes Wesen welches sich „Doodler“ nennt. Hört sich seltsam an und ist es auch! Die Figur hat 4 Beine, ist rund und hat einen Rüssel. Das Ganze ist so aufgebaut, als hätte jemand schnell zwischendurch ein paar Kritzeleien auf einem College-Block hinterlassen. Der Hintergrund ist sogar exakt dieser College-Block! Ziel des Spiels ist es, so hoch wie möglich zu kommen.

Wie funktioniert es?

 Gespielt wird ausschließlich im Hochformat. Der Doodler springt von ganz alleine nach oben und es ist die Aufgabe des Spielers, ihn durch Neigung des iPhones nach links und rechts zu steuern. Dabei springt man von Plattform zu Plattform.

 Zwischendurch gibt es auch immer wieder Hilfsmittel die einen etwas schneller nach oben befördern. So gibt es relativ häufig Sprungfedern und Trampoline die die Sprung-Höhe entweder einmalig oder auch mehrmals ordentlich erhöhen. Außerdem gibt es einen Raketenrucksack und eine Propeller-Mütze, mit denen man einen größeren Teil des Weges auf einmal überbrücken kann.

 Neben Hilfsmitteln gibt es aber natürlich auch Hindernisse. Diese sind kleine (oder manchmal auch etwas größere) Gegner, die man entweder umgehen, oder im Stile eines Mario Bros. per Kopfsprung erledigen muss. Ab und zu fehlen die Plattformen auch komplett und man muss auf die Gegner springen. Tippt man auf den Bildschirm schießt der Doodler Geschosse aus seinem Rüssel, mit dem man die Gegner ebenso erledigen kann. Dann kann es wiederum auch durchaus mal sein, dass es ein Loch im Papier-Hintergrund gibt, in das man nicht stürzen sollte, sonst ist das Spiel genau so vorbei, als würde man gegen einen Gegner stoßen oder vom Ufo eingesaugt zu werden. 🙂

 

 Sind die schon angesprochenen Plattformen am Anfang noch sehr zahlreich vorhanden, werden diese im Laufe des Spieles immer weniger. Dann muss man schon recht genau zielen um die Nächste zu treffen. Immer wieder tauchen Plattformen auf die unter einem wegbrechen und auf die man somit nicht springen darf. Als weiteres Hindernis kommen später noch sich bewegende Plattformen hinzu und Plattformen die nur einen Sprung aushalten und dann verschwinden. Somit wird der Schwierigkeitsgrad natürlich auch immer höher.

 Wenn die Plattform einmal vom Bildschirm verschwunden ist, ist sie endgültig weg. Fällt man also neben die letzte sichtbare Plattform fällt man nach unten und das Spiel ist vorbei. So bleibt einem nichts anderes übrig als immer weiter nach oben zu kommen. 🙂

Die Level werden jedes Mal im Zufallsprinzip erstellt, so dass jeder neue Versuch in einem etwas anderen Umfeld spielt. Auch das macht das Ganze sehr herausfordernd. Ziel ist es möglichst hoch hinaus zu kommen um so möglichst viele Punkte zu erhalten.

 Mittlerweile wurden auch weitere Welten hinzugefügt. So gibt es neben der Collegeblock-Oberfläche nun auch eine Winterlandschaft in der der Doodler wie der Weihnachtsmann aussieht. Außerdem eine Jungel-Landschaft, eine Weltraum-Landschaft und eine Geisterumgebung. In dieser geht das einzige Licht vom Doodler aus und das macht es wirklich extrem schwierig die Plattformen auf denen man steht von denen zu unterscheiden, die unter einem zusammen brechen.

Pro und Contra

 Tja, was soll ich sagen, es gibt kein Contra! 🙂 Das Spiel ist unglaublich süchtig machend. Der Zusatz „ACHTUNG: Höchste Ansteckungsgefahr!“ klingt etwas arrogant, trifft es aber perfekt. Die einfache Steuerung, das geniale Spielkonzept, das einfache Design sind wirklich einmalig. Es ist perfekt um schnell mal nebenher eine kleine Partie zu spielen und die Highscore nach oben zu treiben. Mit der Möglichkeit seine Ergebnisse direkt auf Facebook und Twitter zu veröffentlichen, ist dann auch die Gelegenheit zum Schw…-Vergleich vorhanden. 😉

Fazit

 Doodle Jump ist unglaublich süchtig machend, man will immer noch eine weitere Runde mehr spielen. Das einfache Spielprinzip passt perfekt zur einfachen Aufmachung. An diesem Spiel gibt es nichts auszusetzen, nur eine ganz klare Kaufempfehlung. Jeder der ein iPhone besitzt sollte Doodle Jump haben, hier haben die Jungs von Lima Sky ganze Arbeit geleistet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*