Könnte Apple den Dell-Weg gehen?

Die-hard Apple fans have long suggested that the company might be better off without the scrutiny that comes with being publicly traded. On the heels of another record-breaking quarter, AppleInsider took a look at what going private might mean for the computing juggernaut.

Ein wirklich interessantes Gedanken-Experiment! Mir persönlich ist diese ganze  „Mehr mehr mehr mehr“ Scheiße sowieso fremd. Warum man meint das Wachstum unendlich weiter gehen kann und sich dann von Investoren abhängig macht die genau das wollen ist mir schleierhaft. 

Ich fand es klasse als Michael Dell seine Firma von den Investoren freigekauft  hat, bei der Größe von Apple wird das aber kaum mehr möglich sein.

Es dürfte aber spannend werden, wenn das Wachstum irgendwann nicht mehr ungebremst steil nach oben gehen wird für Apple, und das wird es irgendwann nicht mehr. Dann zeigt sich was es wert ist öffentlich gehandelt zu werden. 

Batmans Anzug

Batman color

via The Verge

Ich bin ja wirklich mal gespannt auf Ben Affleck als Batman. Ich habe keinerlei Bedenken deswegen. Aber der Anzug? Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll! Sieht irgendwie wie eine seltsame Mischung aus Stoff und Leder aus, aber viel Schutz wird der wohl kaum bringen..

Da hat mir alles was vorher kam (incl. des „Nippel Anzugs“ 😉) deutlich besser gefallen.

Wir werden sehen.

Impfen rettet Leben

Yesterday, the World Health Organization (WHO) got together with the Pan American Health Organization to announce some promising news: there have been no new transmissions of the rubella virus in the entire Western Hemisphere since 2009. As a result, the virus has been declared eliminated in this region, joining smallpox and polio on that elite list.

via ArsTechnica

Beeindruckend. Was wohl passieren würde, wenn Impfgegner ihren Irrglauben und ihre falsche Angst überwinden, und das Richtige tun würden…

„just follow the damn Constitution“

Backdoors create unnecessary vulnerability to otherwise secure systems that can be exploited by bad actors.

via ArsTechnica

Es soll doch tatsächlich Menschen geben, die Technologie einigermaßen verstehen und berechtigte Einwände von Experten oder der allgemeinen Öffentlichkeit tatsächlich auch mal ernst nehmen!

Danke an Comgressman Ted Lieu, dass bei manchen Politikern der Verstand offenbar noch nicht vollständig abhanden gekommen ist.