Android 4.2-Updates kommen für Galaxy Nexus und Nexus 7

Wie gerade auf The Verge zu lesen ist, können Besitzer eines Nexus 7 und einige Nutzer eines Galaxy Nexus, das Update auf Android 4.2 manuell anstoßen (wenn es nicht schon sowieso automatisch kam):

Update 2: Nexus 7 updates appear to be rolling out, as well, but if you haven’t gotten the notification yet you can prompt it manually with a few simple steps. First turn off Wi-Fi, then go to the Apps list in Settings, select Google Services Framework under the All column, clear the cache, and tap „Force stop.“ After that, turn Wi-Fi back on again, go to System updates in the About tablet under Settings, and you should be given the option to download the update.

 

This has worked for us across multiple Nexus 7 and Galaxy Nexus devices, though we occasionally had to clear the cache and force quit Google Services Framework twice.

via The Verge

Auf meinem Nexus 7 hat dieser Weg (beim 2. Mal) problemlos funktioniert. Lediglich mein Galaxy Nexus weigert sich beharrlich das Update zu erkennen. Das hängt aber wohl damit zusammen, dass dieses Update zunächst einmal nur Geräten zugänglich ist, die gleichzeitig mit Google Wallet ausgeliefert wurden. Diese haben ein leicht anderes Softwaregerüst als die übrigen Geräte, die ohne diese App ausgeliefert wurden.

So findet sich auch bei den Factory-Images von Google, bis jetzt lediglich das „takju“-Update. Das für die übrigen Galaxy Nexus benötigte „yakju“-Update, ist auch dort noch nicht verfügbar. Ich hoffe, dass Google dieses ebenfalls schnellstmöglich online stellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.