Kategorien
Games

Bungies „Destiny“

Our solar system is the playground of Bungie’s new universe, Destiny

Centuries from now, human civilization has spread far beyond the confines of Earth, stretching outward to the Moon, Mars, Venus, the moons of Jupiter and the rings of Saturn. Mankind’s Golden Age comes to an end when an unexplained cataclysmic event all but eradicates our species.

One safe city remains on Earth, shielded from harm by a mysterious entity known as The Traveler. This cracked white orb hovers silently over the last remnants of humanity’s Golden Age, protecting us from total annihilation. Knights known as Guardians, protectors empowered by the Traveler, seek to uncover the mysteries of humanity’s downfall and keep it safe from persisting threats.

This is the setting of Destiny, the beginnings of a decade-long collaboration between Halo creators Bungie and publisher Activision. It’s a world „where any story is possible,“ Bungie says, and where players — as the Guardians of Destiny — will become legend.

via Polygon.com

Ich mochte die Story von Halo wirklich sehr! Bungie hat hier einen fantastischen Job gemacht und mich sogar dazu gebracht, die Bücher zu Halo zu lesen, um noch mehr von der Story mitzubekommen. Mittlerweile hat 343 Industries die Halo-Serie für Microsoft übernommen und mit Halo 4 die Story (meiner Meinung nach) hervorragend weitergeführt!

Nach dem was bisher zu lesen war, steht Bungies neustes Projekt, „Destiny„, Halo im Bezug auf die Story in keinster Weise nach! Die Story ist auch nicht das Problem, was ich mit Destiny habe…

Leider bin ich überhaupt kein Multiplayer-Spieler… 🙁 Die Story und der Single-Player-Modus sind das, was MICH an Games interessiert. Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass ich einfach zu schlecht in Multiplayer-Spielen bin… Da Destiny aber wohl komplett online spielt und man im Grunde permanent mit anderen Spielern rund um die Welt interagieren muss, wird das wohl für mich (jedenfalls nach dem jetzigen Stand) leider ausfallen. 🙁

Das ist sehr schade, denn mit Halo hat Bungie bewiesen das sie es schaffen können, ein komplettes und interessantes Universum schaffen. Zumal sich Destiny momentan ein bisschen wie Mass Effect anhört, welches ich geliebt habe!

Auch wenn es momentan leider danach aussieht, dass Destiny nicht unbedingt etwas für mich sein wird, bleibe ich gespannt wie die nächsten Details aussehen. Es könnte ja auch durchaus sein, dass mehr Single-Player in dem Game steckt, als bisher vermutet.

Interessant könnte auch werden, ob Destiny eventuell plattformübergreifend funktionieren wird. Schließlich ist schon klar, dass es für die neu angekündigte PS4 kommen wird, sowie auf der XBox (ob die aktuelle oder nächste werden wir wohl noch sehen). Wenn man es schafft, die beiden Plattformen mit einem genialen Spiel zusammen zu führen, könnte Destiny dem MMO Platzhirsch WOW tatsächlich heftige Konkurrenz machen! Auch wenn es sich bei Destiny nicht um ein klassisches MMO handelt.

Das Video sollte man sich aber auf jeden Fall einmal angesehen haben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.