Impfen rettet Leben

Yesterday, the World Health Organization (WHO) got together with the Pan American Health Organization to announce some promising news: there have been no new transmissions of the rubella virus in the entire Western Hemisphere since 2009. As a result, the virus has been declared eliminated in this region, joining smallpox and polio on that elite list.

via ArsTechnica

Beeindruckend. Was wohl passieren würde, wenn Impfgegner ihren Irrglauben und ihre falsche Angst überwinden, und das Richtige tun würden…

Liebe Eltern, Ihr werdet angelogen!

The truth is that vaccines are one of our greatest public health achievements, and one of the most important things you can do to protect your child.

via I Fucking Love Science

Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Der Artikel entkräftet im Grunde jedes fadenscheinige Argument der Impf-Gegner-Lobby. Das ist alles Blödsinn! Impft eure Kinder, ansonsten setzt Ihr sie fahrlässig Gefahren aus, die sehr einfach vermieden werden, und für andere Lebensnotwendig sein können!!!

Der Sabber läuft!

Hamburg – Bei der Klärung der Frage, mit welcher Geschwindigkeit Michael Schumacher vor seinem verhängnisvollen Sturz Ski fuhr, ist ein wichtiger Augenzeuge aufgetaucht. Der Mann, ein 35-jähriger Flugbegleiter aus Essen, stand nach eigenen Aussagen zum Zeitpunkt des Unglücks nur wenige Meter von der Unfallstelle entfernt auf der Piste und filmte mit einem Smartphone gerade seine Freundin.

via Spiegel Online

Man kann den Sabber förmlich laufen sehen, den die Journaille hier an den Tag legt…

„Was Neues zu Schumacher! Ein Video? Oh geil, das wollen wir haben! Wir verstecken es einfach indem wir sagen, es würde der Aufklärung helfen! Kommen wir an den dran? Haben wir einen Namen? Das gibt viele Leser!“

Widerlich. Erst ein „Schumacher-Unfall-Ticker“ und jetzt das. Das ist wirklich ekelhaft…

Edel

Der “edle” Zweck, den der Innnenminister bemüht, ist ein tödliches Argument. Mit ihm lassen sich auch ebenso gut auch Folter, Präventivhaft, gezielte Tötungen und Kriege rechtfertigen. Auch das wären Mittel, mit denen sich Terroranschläge womöglich verhüten lassen…

via lawblog.de

Dem ist wohl nichts mehr hinzu zu fügen. IM Friedrich sollte sich glaube ich mal auf geistige Gesundheit untersuchen lassen, wenn er so einen Rotz wirklich glaubt. Genau so wie Zuschauer/Leser die bei so einem geistigen Dünnpfiff auch noch zustimmen…

[Update] 99% ALLER ANDROID USER WERDEN STERBEN! STERBEN!!!!!

Hallo Macnotes, was zum Geier habt Ihr heute eingeworfen?!? Was genau habt Ihr geraucht? Ok, Ihr seid eine Mac-News-Seite und habt Apple wohl lieber als Google, aber so ein Blog-Eintrag ist eine echte Schande echt nicht schön… Liest das keiner gegen?

Worum es geht? Bluebox Labs haben einen Blog-Eintrag veröffentlicht, dass es eine Sicherheitslücke gibt, bei der seit Android 1.6, Apps von Hackern signiert werden können, die aber Schadcode enthalten. Macnotes macht daraus eine Nachricht, die den Weltuntergang für alle Android-User beschwört. Man hat wirklich den Eindruck, die mussten heute ordentlich Dampf ablassen. Wollt Ihr mal schauen? So sah der Artikel u.a. aus:

Macnotes_de

Fette Überschriften die einen anschreien, ein Artikel der der Apokalypse für alle Android-Benutzer herbei zu schreien versucht. Ich könnte kotzen…

Ja, es gibt eine Sicherheitslücke und ja, da kann viel Scheiß mit passieren, ABER: Es geht hier um Apps, die NICHT aus dem Google Play-Store geladen werden. Um das zu tun (wer schon mal versucht hat den Amazon-Store für Android-Apps zu installieren weiß was hier gemeint ist) muss man in den Einstellungen die entsprechende Option anhaken, sonst ist es nicht möglich solche Apps überhaupt zu installieren.

Jetzt überlegen wir mal kurz, wie viele Android-Nutzer diese Einstellung kennen und Apps am Android Play-Store vorbei installieren? Der Otto-Normal-Verbraucher wird von dieser Lücke nie in seinem Leben etwas mitbekommen! Ich frage mich, wie viele „Normal-Benutzer“ überhaupt jemals Apps aus dem Store laden… Und Nutzer die sich damit auskennen, sind entsprechend vorsichtig (würde ich mal so behaupten…) wenn sie Apps am Store vorbei installieren.

Natürlich darf man jetzt nicht den Fehler machen und die Lücke herunter spielen. Ja, es gibt hier ein Problem und ja, hier kann richtig viel Scheiß mit passieren. Betroffen davon werden aber wahrscheinlich nur der aller-aller-aller-aller-kleinste Bruchteil aller Android User. Natürlich muss Google hier jetzt reagieren, natürlich gibt es ganze Märkte die den Play-Store gar nicht installieren können, der Macnotes-Artikel ist aber eine einzige Frechheit, der Verantwortliche dafür müsste mit Anlauf zwischen die Beine getreten bekommen. Ein solcher Artikel ist auch für einen Apple-Blog einfach arm.

Wenn Ihr mal schauen wollt wie man über ein solches Problem korrekt, und vor allem unaufgeregt berichtet, dann schaut mal bei Basicthinking.de oder bei Cashy vorbei.

Man oh man, ich glaube Macnotes hat hier einen „Unkontrollierbaren Schaden“…

Update: Da man sich bei Macnotes offensichtlich beleidigt gefühlt hat,

 

wurden alle Stellen des Artikels die eventuell die Gefühle der dort schreibenden Menschen verletzen könnten, professionell von mir geschwärzt. Passt doch jetzt so, oder?