CyanogenMod-Entwicklung bleibt nicht stehen

Kurz nach den ersten Ankündigungen bietet das Cyanogenmod-Team jetzt auf Android 4.2.2 basierende Nightly Builds der aktuellen Version Cynogenmod 10.1 (CM10.1) an. Der Quellcode der neuen Android-Version ist in den Nightly Builds vom 21. Februar 2013 bereits eingebaut. Diese sind momentan unter anderem für Samsungs Galaxy Nexus, das Nexus 4, 7 und 10, das Galaxy S und Galaxy S3 von Samsung sowie das HTC One XL verfügbar.

via Golem.de

Das ging wirklich flott! CyanogenMod ist nicht ohne Grund eines der beliebtesten Custom-Roms. Und hier seht Ihr mal wieder einen der Gründe, weshalb man sich ein Nexus-Gerät zulegen sollte. Diese sind auch bei Custom-Roms immer in der ersten Reihe!

Ich persönlich warte übrigens noch auf die Damen und Herren von AOKP. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.