Das war also die Oktober Keynote von Apple

Nicht schlecht! Gute Show, wahnsinns-Zahlen, tolle Produkte.

Was bleibt also von meinen Gedanken von davor?

  • MacBook Pros haben tatsächlich Zeit auf der Keynote bekommen! Tolles Upgrade zu einem mittlerweile Hammer-Preis. Wozu sie allerdings das 13″ MacBook Pro im Line-Up gelassen haben, erschließt sich mir nicht so ganz… Nur um einen Laptop MIT DVD-Laufwerkt zu haben?
  • Mavericks für 0,- EUR? Hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht! Aber man sieht wo die Reise hin geht und womit Apple sein Geld verdient, und zukünftig weiter verdienen will! Und wie erwartet, sofort nach der Keynote im Appstore verfügbar. (ich lade während ich das hier schreibe. 😉 )
  • Mac Pro: Wie erwartet. Der Preis ist mit 2999 EUR für das Gesamt-Paket – selbst in der kleinsten Version – aber eine echte Überraschung. Ich hätte eher mit einer „4“ vorne dran gerechnet.
  • iLife und iWork: War vorher schon bekannt, aber das jetzt alles kostenlos ist: Sehr schön! 🙂
  • iPad Air: Der Name ist überraschend! Die Innereien aber auch. Der A7-Chip scheint stark genug für das iPad zu sein, auch ohne den bisherigen „X“-Zusatz. Deutlich bessere Performance in einer deutlich schmaleren und leichteren Hülle (die allerdings keine Überraschung war…), mit gleicher Batterielaufzeit? Sehr schön.
  • iPad 2 bleibt im Verkauf… Hä? Das versteh ich nun wirklich nicht…
  • iPad Mini mit Retina-Display. Das mussten sie einfach bringen! Aber der Preis ist echt happig… Ich bin auf die Liefersituation gespannt.
  • KEIN Touch ID beim iPad (Air oder Mini). Hm, dafür das sie das Air als Tablet zum Überall-Nutzen angepriesen haben, ist das eher seltsam. Anscheinend ist es doch nicht so ganz einfach den Sensor in Masse zu fertigen.
  • iPad Mini bleibt im Verkauf. Sehr schön, schließt das Line-Up nach unten hin ab. Zu dem reduzierten Preis wirklich gut! Allerdings mache ich mir etwas Sorgen um die Technik im Inneren, die nun wirklich nicht mehr die Neuste ist…

So, das waren meine ersten Gedanken nach der Keynote (die Ihr hier übrigens noch mal sehen könnt). Insgesamt bin ich sehr zufrieden, mit Ausnahme des Wehrmutstropfens, dass das Mini mit Retina-Display jetzt deutlich teurer ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.