Google sollte von Apple lernen

Was folgte war ein Desaster und Chaos: Die Geräte waren binnen weniger Minuten komplett „ausverkauft“. Weitere Bestellungen konnte oder wollte man nicht mehr entgegennehmen – bis heute sieht sich Google außer Stande, zuverlässige Lieferinformationen zu kommunizieren. Kurzum: Ein Lehrstück des elektronischen Handels, wie man es nicht machen sollte. Doch worin liegen die Gründe für Googles unprofessionelles Verhalten? Ein Aufklärungsversuch.

via Giga

Recht haben sie, die Jungs von Giga. Es ist viel schief gegangen beim Nexus 4 und 10-Start. Auch ich hab mich ja schon beschwert. Mittlerweile ist die „Hier E-Mail eintragen um sich benachrichtigen zu lassen“-Meldung weg. Aber es prangt lediglich der „Ausverkauft“-Hinsweis, keine Möglichkeit der Vorbestellung, keine Anzeige, wann neue Geräte auf Lager sind…

Im Artikel von Giga ist alles drin, Google bitte lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.