Patentstreitigkeiten…

…sind ein riesiger Pickel am Arsch der Tech-Industrie! Und dann diese Meldung:

Apple and Google have been fighting it out over patents ever since Android devices went on sale. Until today, that involved more than 20 ongoing lawsuits (in the US and Germany) between the two technology behemoths. In a joint statement earlier today, Apple and Google have announced all that is over. They will be ending the patent cases and will instead work to reform patent law.

via Android Police

Endlich mal gute Nachrichten! Auch wenn momentan die Streitigkeiten zwischen Samsung und Apple davon nicht betroffen sind, sollten Gerichtsverfahren bezgl. Android vs. iOS (oder umgekehrt) endlich der Vergangenheit angehören!

Dass jetzt zwei der größten Technik-Firmen der Welt zusammen arbeiten um das Patentrecht zu ändern, sollte doch endlich mal einen positiven Effekt auf diesen riesigen Haufen Kacke haben, der das Patentrecht aktuell ist…

WHAT?!?

Google is reportedly nearing a deal to sell Motorola’s phone division to Lenovo, a move that would give the Chinese smartphone manufacturer a major presence in the US market. News of the potential acquisition comes from ReutersChina Dailyand The New York Times, with all three reporting that the acquisition could be announced within a matter of hours. The deal is reportedly worth close to $3 billion, and would be paid for using a mixture of cash and stock.

via TheVerge.com

Was zur Hölle?!? Jetzt hat Motorola endlich mal angefangen gute Handys raus zu bringen, diese nicht mit Skin-Müll voll zu packen und jetzt sollen sie verkauft werden? Manchmal verstehe ich Google nicht. Jetzt haben sie so eine wieder aufstrebende Mobilfunk-Firma an der Hand und jetzt lassen sie das (mit einem RIESEN Verlust!!!) wieder fallen?

Nichts gegen Lenovo, sie haben die ThinkPad Sparte übernommen und bauen hervorragende Laptops (ich hab selbst eins!), aber hiermit würde sich Google in meinen Augen keinen Gefallen tun…

*kopfschüttel

Für mehr Batterielaufzeit!

Was ich damit sagen moechte: Ein Smartphone ist ein Arbeitspferd, ein Werkzeug fuer micht. Wenn ich mal Spass haben will und abschalten moechte, dann darf der Akku wirklich gerne die Graetsche machen, denn dann will ich ja einfach meine Ruhe haben!

Jeder, der mich ueberzeugen will, dass er/sie 8, 10 oder gar 12 Stunden Akkulaufzeit aus einem aktuellen Smartphone rausquetscht, nutzt dieses nicht!

via Mobilegeeks.de

Dem kann ich mich nur 100% anschließen! Wenn ich mal unterwegs bin und das Handy (egal ob das Apple war oder Android ist) wirklich nutze, permanent Musik oder Podcast höre, Foursquare ausführlich nutze, Mails schreibe, an Twitter und ADN dran bleibe etc, hält der Akku keinen halben Tag durch, Punkt!

DAS ist was ich „Benutzen“ nenne! Ich würde gerne etwas mehr Dicke in Kauf nehmen, wenn sich die Batterielaufzeit wirklich mal signifikant verbessert. Aber momentan sieht es nicht danach aus, dass sich bei den Herstellern ein Paradigmenwechsel einstellt. Im Gegenteil, wirkliche Verbesserungen der Technologie werden offenbar nur wenig voran getrieben und aktuelle Entwicklungen gehen immer weiter davon weg, den Akku in den Fokus zu rücken.

Sehr schade… 🙁

Google Music All-Inclusive

Der Musikdienst Google Music All-Inclusive ist ab sofort in Deutschland nutzbar. Hierbei handelt es sich um den Musikdienst von Google, der den kompletten Zugriff auf den Musikkatalog von Google erlaubt. Man zahlt monatlich 9,99 Euro und hat dann direkt Zugriff auf das komplette Angebote an Songs, welche man bei Google Music so findet.

via Caschys Blog

Da hab ich dann auch mal zugeschlagen. Jedenfalls die 30 Tage kostenlose Testzeit nehme ich mit. Höchstwahrscheinlich werde ich aber dabei bleiben und die 7,99 EUR die für „Frühbucher“ fällig werden, monatlich zahlen. Der Google Musik-Katalog ist ausreichend gut bestückt, auch für meinen Musikgeschmack. Neue Sachen kommen da auch immer direkt von Anfang an rein und sie haben eine Qualität von 320 kbit/s, das ist deutlich besser als das Angebot von Apple oder Amazon, die beide maximal 250 kbit/s anbieten.