Egal, ich muss das jetzt Sch… finden!

Sachen scheiße finden kann jeder, es gehört zu den leichtesten, unverfänglichsten und konformsten Dingen, die man so tagein, tagaus machen kann. Und zu den langweiligsten und überflüssigsten auch noch. Man braucht keinen Mut, um etwas scheiße zu finden. Die Liste der Dinge, die ich scheiße finde, ist so lang, dass ich mir damit, wäre sie dreilagig, mein Leben lang … nee, dass ich aufgehört habe, mich für sie zu interessieren, obwohl sie sich immer wieder in mein Blickfeld drängt und mich ablenkt von den wichtigen Dingen. Denen nämlich, die gut sind.

via Spreeblick

Ich verstehe das nicht… Egal wie gut, egal wie persönlich, egal wie ehrlich, irgendjemand muss immer einen großen Haufen drauf setzen. Ob man es wirklich schlecht findet ist egal, Hauptsache man ist dagegen. Und natürlich muss man das möglichst krass, möglichst laut und möglichst widerlich machen, damit man Beachtung finden kann. Ekelhaft…

Ich fand das Video von Julia Engelmann von Anfang an gut den Text erfrischend und den Vortrag ehrlich. Für mich gibt es daran nichts auszusetzen und Punkt. Ich finde es super und inspirierend.

Deshalb hier noch mal verlinkt, sie hat es verdient und ich finde es gut!

DISNEY RAGE!!!!!

Schöne neue Streaming-Welt. Ein klassisches Beispiel, wie man zahlende Kundschaft vergrault, legt Disney an den Tag. Die Weihnachtsfilme des Großkonzerns werden über die Festtage nicht über Amazon verfügbar sein. Auch wer die Filme bereits gekauft oder geliehen hat, wird seines digitalen Besitzes entmündigt und soll auf die TV-Ausstrahlungen der Filme zurückgreifen.

via Caschys Blog

WIE KANN DENN SOWAS SEIN?!? WAS IST DENN DISNEY FÜR EIN DRECKS-LADEN? DAS DARF DOCH WOHL NICHT WAHR SEIN!!! SO EINE BODENLOSE FRECHHEIT, ICH WERDE MIR IN ZUKUNFT 10x ÜBERLEGEN, OB ICH ETWAS VON DISNEY KAUFE (UND JA, ICH HABE EINE KLEINE TOCHTER!)!

ASOZIALES PACK!

(MAN BIN ICH SAUER…)

Specs, die 2.

LG hit the wire this afternoon announcing the followup to the LG Optimus G Pro you may remember hitting the streets only a few months ago. The LG Gx (short for “great user experience”) is their latest bigphone touting a clean and minimalist design, and packing a respectable amount of specs into a 9.2mm thin package.

via Phandroid.com

Und hier ein Beispiel wie man es besser anders machen kann. Großes, 1080p Display und eine GROßE und AUSTAUSCHBARE Batterie!

(Nicht das ich es mir deswegen kaufen würde, das ist nur als Beispiel gedacht. 😉 )

Specs-Irrsinn

In Sachen Innovation auf dem Smartphone-Markt haben sich die chinesischen Hersteller Huawei und Oppo im auslaufenden Jahr einen Namen gemacht. Oppo hat jetzt begonnen, die Öffentlichkeit auf sein nächstes Top-Modell vorzubereiten und damit zumindest ein Gerücht bestätigt: Das Find 7 wird eines der ersten Smartphones mit ultrascharfem 2K-Display sein.

via AndroidPIT.de

2K… Oh man… Wer braucht so was? Man muss sich das mal überlegen, man hat einen aktuellen HD-Fernseher, dessen Bildschirm schrumpft man herunter auf Smartphone-Größe und man hat die Pixeldichte, die man momentan in den High-End Phones findet. Die aktuellen dpi sind schon so hoch, dass man selbst bei nächster Betrachtung keine Pixel mehr erkennen kann. Und das soll jetzt so weiter gehen? Lächerlich…

Investiert die Zeit und Energie doch in bessere Dinge, als in ein Display an dem es im Grunde nichts mehr zu verbessern gibt (jedenfalls nicht die dpi!!!).

„Betätigungsfeld“

Abmahnanwalt will Aktivitäten ausweiten

„Redtube war eher ein Testballon. Wir haben auch in anderen Portalen bereits ermittelt, deswegen rechne ich damit, in den kommenden Monaten auch Nutzer der anderen Portale anzuschreiben“, sagte Rechtsanwalt Thomas Urmann von der Rechtsanwaltskanzlei U+C der „Welt am Sonntag“. Der Jurist setze auf Streaming als neues Betätigungsfeld, da sich die Abmahnung von Tauschbörsen-Nutzern nicht mehr lohne. Die Nutzer seien vorsichtiger geworden, erklärte Urmann.

via onlinekosten.de

Wie bitte?!? Wie kann man dieser Kanzlei erlauben, solch ein Gebaren an den Tag zu legen und weiter Nutzer massenhaft mit Abmahnungen zu überziehen?!? Das Gericht wird in meinen Augen „belogen“ (meine eigene Meinung), um Nutzer zu IP-Adressen zu bekommen. Woher diese Adressen kommen ist immer noch völlig unklar! Wer da im Gericht gepennt hat und die Herausgabe der Daten genehmigt hat, gehört gefeuert!

Und die Begründung, dass der Film ja im RAM zwischengespeichert wird bis er gesehen wird ist ja wohl so was an den Haaren herbei gezogen und hirnverbrannt! Wer so eine Abmahnung bekommen hat: Bitte nicht zahlen, holt euch einen Anwalt. Das Ganze steht auf so wackeligen Beinen, das kann auf keinen Fall durchgehen!

Und dann von „Betätigungsfeld“ zu reden ist eine bodenlose Frechheit!

So kann es doch nicht weiter gehen…

(All das hier geschriebene ist meine Meinung, soweit ich weiß ist das durch die Meinungsfreiheit geschützt. Es stellt keine juristische Aussage dar.)

(Falls ein Anwalt auf die Idee kommt, dass ich ihm hier ans Bein pinkeln würde…)