Folge 88

Folge 88: Wir hängen out während Bob dem gesunden Gerstensaft fröhnt und alle anderen herumkränkeln

Na das war mal wieder eine spannende Folge! Spannend vor allem deswegen, weil wir uns diesmal zusätzlich zum Audio via PodWG, auch per Video im Hangout getroffen haben! 🙂

Zunächst ist es nur als Experiment gedacht und in der Kürze der Zeit haben wir es beim Video ohne Audio belassen. Dank an @n8zug der sich die Mühe gemacht hat, das Video mit dem Ton nachträglich zu verbinden! Der Ton und das Bild sind nicht 100%ig synchron, trotzdem macht es Spaß, die Podcaster auch mal zu sehen. 🙂

„I killed a man“

„My name is Matthew Cordle and on June 22nd, 2013, I hit and killed Vincent Canzani. This video will act as my confession.“

Wow. Das Video hat mich echt berührt. Es spricht wohl alles dafür, dass es tatsächlich echt ist. Ich wünschte, mehr Menschen würden Verantwortung für das übernehmen, was sie tun. Auch, oder gerade dann, wenn es unbequem wird.

Auch wenn ich es verabscheue, was Matthew Cordle getan hat und schockiert darüber bin was passiert ist, so hat er doch meinen Respekt dafür, was er hier tut.

Und ich kann nur unterstützen: „Don’t drink and drive“. Ich habe eine kleine Tochter und möchte weder sie, oder sonst jemanden verlieren, nur weil jemand meint er könne trotz Alkohol noch fahren.

Lustig war’s!

Da war es also, unser kleiner Live-Auftritt vor Internet-Publikum! Es hat echt viel Spaß gemacht und wir haben wieder viel gelernt. Eins steht schon mal fest: Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein!

Während wir beim ersten Mal nur Audio gesendet haben und das auch gut geklappt hat, war die Rückmeldung die wir am meisten bekommen haben: „Man sieht euch ja nicht!“ Gut, dann halt beim nächsten Mal mit Bild.

Nach einigen Testläufen haben wir uns dann für Google Hangout entschieden. Zum Einen war Hangout am einfachsten zu benutzen (kein Client nötig, sofortiger Upload zu YouTube, Einbindung in die Website war ein Klacks…), zum Anderen gab es hier die Möglichkeit die Audio-Qualität zu verbessern! Man kann Hangout sagen, dass man hochwertiges Audio senden möchte. Und was wir an Rückmeldung von euch bekommen haben, hat das auch hervorragend funktioniert. Anders als das Video…

Im Stream war das Bild meist nicht flüssig und hing stellenweise dem Audio-Signal hinterher. Im fertigen Video sind die Probleme leider noch weitaus schlimmer, da hier auch das Audio immer wieder mal kurz hängt. Schade. Aber hey, wie gesagt lernen wir jedes Mal etwas neues dazu und beim nächsten Mal wird das sicher auch noch besser!

Was haben wir jetzt noch vor? Nun, ich bin gerade dabei das Video noch ein bisschen zu schneiden. Es wird eine Version geben in der das „Event“ komplett zu sehen ist. Die ist auch fast schon fertig und hat Kapitelmarken, ich weiß nur nicht, ob das mit YouTube funktioniert! (kann YouTube Kapitelmarken?)

Ich möchte aber auch eine Version in der nur die Musik enthalten ist, also ohne das Gequatsche zwischendurch. Das haben wir zwar im Gegensatz zum 1. Mal verringert, es ist jedoch immer noch ein bisschen was drin. Wer sich also nur für die Musik interessiert, für den haben wir diese Version.

Apropos nur Musik, ich will die Songs auch auf jeden Fall noch als Audio-only Variante auf die Seite packen. Diese können dann auch heruntergeladen werden! Natürlich sind hier ein paar Fehler mit drin, wir haben die Songs alles andere als perfekt gespielt, aber so ist das halt. 🙂 Einige der Songs haben wir auch schon in einer „Studio-Version“ eingespielt, die werden in den nächsten Tagen und Wochen auch auf der Website verfügbar sein.

So, das war’s erst mal zum informativen Teil. Vielen Dank auch von dieser Stelle noch mal an alle Live-Zuhörer und -Zuschauer, alle die das Video oder die Musik nachträglich noch sehen/hören, alle die kommentiert haben und die im Chat waren! Es war geil. 🙂

Direkt eingebunden kommt die jetzt die ungeschnittene Version des Auftritts. Achtung, das Audio war am Anfang abgestellt. Ab Minute 11:11 (nein, das war nicht geplant… 😉 ) geht’s dann auch mit Audio los.

Ich schreibe im Anschluss noch einen Artikel über den technischen Teil der ganzen Sache. Wie sieht es im Proberaum aus, welche Technik benutzen wir, wie haben wir gestreamt etc. Jetzt aber erst mal viel Spaß beim ungeschnittenen Mitschnitt! 🙂