Wie tief ins Klo kann man eigentlich greifen?

Tausende Kunden staunten nicht schlecht, als sie gestern Post vom Fachhändler Spielegrotte bekamen: Trotz vierstelliger Vorbestellungen kann der Händler wohl nur eine Handvoll Kunden beliefern.

via AreaGames.de

Ach Microsoft… Jetzt habt Ihr doch schon so viel Scheiße gebaut was den XBox One Launch angeht… Features angekündigt und Restriktionen eingebaut, alles wieder zurück genommen (incl. der positiven Sachen) und euch damit zum Gespött der Szene gemacht, Kontroverse Punkte erst lange totgeschwiegen (was genau macht Kinect eigentlich und was passiert mit den Daten die anfallen), etc… Und jetzt das…

Leute, Ihr bestraft hier nicht die Händler wie Spielegrotte, Ihr bestraft eure Kunden und potentiellen Käufer eurer Konsole!!! Das fällt nicht auf die Händler zurück sondern auf euch. Und mangelnde bis gar keine Kommunikation ist das Schlimmste, was man in einer solchen Situation machen kann. 

Ich versteh es nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.